Link

Wir danken allen für ihre Buchungen und der damit verbundenen Hilfe für unser Hilfswerk:

Aktuelle News in userem Blog zu allen Urlaubsregionen.

TOPOGRAPHIE DER STADT

Salvador liegt auf der Landspitze, welche die Allerheiligenbucht im Norden begrenzt. Das arg ramponierte Stadtbild setzt sich aus völlig unterschiedlichen Vierteln zusammen. Von den Nachmittagsstunden an herrscht ein unsicheres Klima in den Straßen, so daß einige Sicherheitsregeln zu beachten sind – also weder Geld noch Fotoapparat mit sich rumtragen – um Mißgeschicke zu vermeiden. Die Innenstadt: setzt sich aus zwei Teilen zusammen, nämlich Ober- und Unterstadt, beide durch einen berühmten Lift miteinander verbunden. In der Innenstadt ließen sich früher die allerschönsten Streifzüge unternehmen; Charme und der Sinnlichkeit Salvadors waren hier am spürbarsten. Die Zeiten haben sich geänSalvador Bahia Kirchendert, leider … In der Oberstadt (Planquadrate 2 und 3): fünf historische Stadtviertel: Sé, Pelourinho, Sao Antônio, Nazaré und Barroquinha.

Während man noch vor wenigen Jahren erleichtert aufatmen konnte, weil man den Schmutz des Hafens und der Markthallen endlich hinter (oder besser: unter) sich gelassen hatte, steht der historische Stadtkern Salvadors heute ganz im Zeichen des Verfalls: tausende Kolonialbauten gelten offiziell als Ruinen, allerorten bröckelt das Gemäuer, die Wohnungen sind hoffnungslos überbelegt – Dutzende von Menschen drängen sich häufig auf einem Zimmer! Ansatzweise wurden die historischen Stadtbezirke während der achtziger Jahre renoviert, so daß einzelne Gebäude mit ihren bunten Fassaden noch den Glanz vergangener Tage ausstrahlen. In der Unterstadt (Planquadrat 1): ein schmaler Landstreifen, 75 m unterhalb des die Oberstadt tragenden Plateaus. Die Verbindung stellt der gern benutzte Fahrstuhl (Elevador Lacerda) her. Unten der Hafen, die bedeutendsten Geschäfte, die überdachten Märkte, Banken und Reisebüros. Auf der Landspitze beginnen ab Campo Grande die Wohnviertel: Vitória, Graça und Barra. Wohnviertel und Atlantikstrände: Ondina und Rio Vermelho.

Zahlreiche riesige Einkaufscenter laden zum Shoppen ein!